Wir informieren Sie über die Auswirkungen des Coronavirus auf den Blumen- und Planzenmarkt
Cannot read this e-mail properly? Check out the online version.
Header RFH
Markt-Update
Dienstag 24. März 2020

In diesem Markt-Update informieren wir Sie über die Auswirkungen der Corona-Krise auf den niederländischen und internationalen Blumen- und Pflanzenmarkt. 

In diesem Markt-Update:

  • Versteigerungssaale bis auf weiteres verfügbar
  • Update neue Anlieferungsregelung  
  • Einkäufer: Nutzen Sie Fernkauf (KOA)
  • Organisieren Sie Ihre eigene Arbeit nach den Sicherheitsvorschriften
  • Marktentwicklungen 24. März
  • Fortsetzung landesweite Versteigerung und 100% digital
  • Die Quartalsmiete wird bis zum 1. Januar 2021 in eine Monatsmiete umgewandelt.
  • Lobby für den Stand der Dinge
  • Sektor in den Nachrichten 
  • Internationale Marktberichterstattung (Quelle: Royal FloraHolland)
 

Neue Anlieferungsregelung 

Ab heute ist die neue Anlieferungsregelung für die Uhren in Kraft getreten. Auf der Grundlage der Mengen in 2019 schafft diese Regelung Klarheit über die maximale Tagesmenge, die am nächsten Versteigerungstag für die Uhr geliefert werden darf. 

Diese Klarheit ist glücklicherweise für die meisten von Ihnen vorhanden, aber wir können auch sehen, dass dieser Prozess noch nicht automatisch abläuft. Dies liegt daran, dass es viele Ausnahmen von der Regel gibt. Beispielsweise haben Gärtner im letzten Jahr entweder expandiert oder sich verkleinert. Gärtner, die die Kultur gewechselt haben oder zu einem Kollektiv gewechselt haben. Ausnahmen, an denen wir mit aller Kraft und Macht arbeiten, um Klarheit für alle zu schaffen. Wenn Sie Fragen oder Zweifel bezüglich der in Floriday gezeigten Höchstmengen haben, wenden Sie sich bitte an den Versteigerungsmeister. 

Was ist neu in der Anlieferungsregelung?
Von nun an werden die Gärtner von Saisonprodukten bei der Berechnung des maximalen Volumens berücksichtigt. Die Berechnung berücksichtigt das Anfangs- und Enddatum der betreffenden Saisonprodukte sowie die Versteigerungstage, an denen diese Produkte in 2019 angeboten wurden. Dies schafft ein realistischeres Bild der maximal lieferbaren Mengen und gibt den (saisonalen) Gärtnern mehr Raum zur Anlieferung.

Sehen Sie Ihr maximales Angebot in Floriday 
Um Ihnen bei der Bestimmung des maximalen täglichen Angebots zu helfen, finden Sie diese Zahlen - für Ihre spezifische Situation - in Floriday. Gehen Sie zu
www.floriday.io und melden Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort an. Sie werden zum Floriday-Dashboard geleitet und oben finden Sie die maximale Anliefermenge für den morgigen Tag. Haben Sie Fragen zu Ihre Maximalmenge? Kontakt zu den Versteigerungsmeister. 

Lesen Sie die fünf häufig gestellten Fragen und Antworten in dieser Nachricht >>

In dieser Nachricht finden Sie die wichtigsten Ansatzpunkte für die neue Versorgungsregelung >

 

Versteigerungssaale bis auf weiteres verfügbar

Versteigerungssaale bis auf weiteres verfügbar
Gestern Abend hat die niederländische Regierung zusätzliche Maßnahmen zum Umgang mit dem Coronavirus getroffen. Als Folge dieser Maßnahmen hat Royal FloraHolland beschlossen, die Versteigerungssaale bis auf weiteres zur Verfügung zu stellen. Es wird nach wievor eine Versteigerung stattfinden. Die bereits getroffenen Maßnahmen bleiben in Kraft.

 

Käufer: Fernkauf (KOA) verwenden

Käufer: Fernkauf (KOA) verwenden
Royal FloraHolland bittet die Einkäufer, zum Fernkauf (KOA) zu wechseln, um von ihrem eigenen Standort aus einzukaufen. Die Versteigerungssaale bleiben bis auf weiteres geöffnet, aber Royal FloraHolland bittet alle KOA-Benutzer ausdrücklich, die Tribunen an den Standorten von Royal FloraHolland zu meiden. 

Haben Sie noch keine KOA-Verbindung? Nehmen Sie dann Kontakt mit dem KOA-Helpdesk auf, um Ihre Verbindung so schnell wie möglich einzurichten: über die Telefonnummer +31 (0)88 - 789 89 89 (Option 2). Die Kollegen des Digitaluhr-Supports sind an 5 Tagen in der Woche an den Standorten Aalsmeer, Naaldwijk und Rijnsburg präsent. Sie helfen Ihnen gerne bei der Installation von KOA auf Ihrem PC. Sie können auch aus der Ferne Hilfe erhalten. 


Wünschen Sie weitere Informationen? Lesen Sie hier, wie Sie aus der Ferne einkaufen können >>

 

Organisieren Sie Ihre eigene Arbeit nach den Sicherheitsvorschriften

Haben Sie Ihre eigenen Aktivitäten auf dem Versteigerungsgelände von Royal FloraHolland? Zum Beispiel bei der Verarbeitung von Blumen und Pflanzen? Wir möchten Sie auch bitten, bei Ihrer täglichen Arbeit die 1,5-Meter-Grenze zu beachten. Die Mitarbeiter von Royal FloraHolland sind beispielsweise angewiesen, bei der Lieferung von Produkten einen Abstand von 1,5 Metern einzuhalten. Wir möchten Sie auch dazu auffordern, diese Maßnahmen zu beachten. 

 

Marktentwicklungen Montag 24. März 2020
Der heutige Gesamtumsatz (Uhr und direkt) beträgt 7,14 Millionen Euro. Ein Rückgang von 73,7% im Vergleich zum Vorjahr (im Vergleich zu Dienstag, dem 26. März 2019). Der Tagesumsatz liegt ungefähr auf dem gleichen Niveau wie am vergangenen Mittwoch, Donnerstag und Freitag. Der Rückgang im Vergleich zum letzten Jahr bei den Direktverkäufen (-70,0%) ist nun fast so groß wie der Rückgang bei den Uhrenverkäufen (-82,1%). In der vergangenen Woche gab es noch einen großen Unterschied zu dieser Woche (kumulativ: -33,8% gegenüber 85,2%).

Der heutige Uhrenumsatz betrug 1,50 Millionen Euro. Ein Rückgang von 82,1% im Vergleich zum letzten Jahr. Insgesamt wurden mehr als 9,5 Millionen Einheiten für die Uhr geliefert. Davon wurden 5,7% nicht verkauft (4,8% für Schnittblumen, 22,2% für Zimmerpflanzen und 10,7% für Gartenpflanzen). Der Prozentsatz unverkaufte Ware ist daher mehr als doppelt so hoch wie gestern. Damals lag sie im Durchschnitt bei 2,6 %.    

             

 

Fortsetzung der landesweiten Versteigerung und der 100% digital Programme 

Fortsetzung der landesweiten Versteigerung und der 100% digital Programme
Royal FloraHolland hat beschlossen, die strategischen Projekte 'landesweite Versteigerung' und '100% Digital' für dieses Jahr fortzusetzen. 

Landesweite Versteigerung  
Die landesweite Versteigerung ist eine der Speerspitzen der Strategie von Royal FloraHolland. Wir arbeiten so viel wie möglich weiter. Das Ziel ist die Einführung einer landesweite Versteigerung im Jahr 2021. Leider hat uns die derzeitige Situation gezwungen, den ersten Piloten zu verschieben.  Wir haben Sie in einem früheren Bericht darüber informiert. 
Zur Zeit gibt es noch keine Einsicht, wie sich die Situation um das Coronavirus in den Niederlanden weiter entwickeln wird und welche Maßnahmen damit verbunden sind. Ein neuer Starttermin für das Pilotprojekt steht daher noch nicht fest. Wir werden Sie über die weiteren Entwicklungen auf dem Laufenden halten.

100% digital
Für das Programm 100% Digital ist es nach wie vor das Ziel, alle direkten Transaktionen bis Ende dieses Jahres über Floriday durchzuführen. Das Floriday-Team arbeitet auch in dieser hektischen Zeit an der Entwicklung der Funktionalitäten, die eine 100%ige Digitalisierung möglich machen.  Zu diesem Zweck müssen in diesem Jahr auch die Verbindungen zwischen den Softwarepaketen und Floriday hergestellt werden, so dass alle Erzeuger ihre direkten Transaktionen über ihr eigenes Softwarepaket oder über den Floriday-Bildschirm abwickeln können. Wir werden Sie über die weiteren Entwicklungen auf dem Laufenden halten.

Wir arbeiten hinter den Kulissen an unseren strategischen Projekten 'landesweite Versteigerung' und '100% digital'. Der Tag wird kommen, an dem diese Krise vorbei ist, und wir als Branche müssen zukunftssicher sein und ein schnelles Wachstum erreichen können. 

 

Die Quartalsmiete wird bis zum 1. Januar 2021 in eine Monatsmiete umgewandelt

Bis heute wird die Miete für die Mehrzahl der Kundenflächen bei RFH vierteljährlich im Voraus berechnet. Ab dem 1. April wird diese vorübergehend in eine Monatsmiete umgewandelt, die der Mieter zu Beginn eines jeden Monats bezahlt. Ab dem 1. Januar 2021 wird die Miete wie bisher automatisch pro Quartal in Rechnung gestellt.
 
Royal FloraHolland wird die Mietregelung nur vorübergehend anpassen, da sie die bestehende Regelung in der gegenwärtigen Krisenzeit nicht für angemessen hält. Wie bereits erwähnt, kann Royal FloraHolland Gärtnern und Käufern mit dringenden finanziellen Problemen auf keine andere Weise begegnen. Die Banken sind dafür das geeignete Gremium. Royal FloraHolland unternimmt alles, um den Blumen- und Pflanzensektor über Wasser zu halten und die Gärtner und Handelsunternehmen in diesen schwierigen Zeiten zu unterstützen.  

 

Lobby für den Stand der Dinge 

Am Montag hat die Europäische Kommission neue Richtlinien herausgegeben, um einen reibungslosen Fluss von LKW‘s an den Grenzübergängen zu gewährleisten. Es ist nun bekannt, dass auch landwirtschaftliche und frische Produkte unter die grüne Spur der EU fallen werden. Im Falle einer Sperrung dürfen die LKW‘s weiterhin mit landwirtschaftlichen und frischen Produkten fahren, aber Zierpflanzenbauprodukte sind nicht ausdrücklich ausgeschlossen. 

 

Marktberichterstattung international

Weitere Informationen über die Situation in den einzelnen Ländern finden Sie in einem Marktbericht von Royal FloraHolland. Einige Höhepunkte aus dem heutigen Bericht:

Vereinigtes Königreich (Quelle: Landwirtschaftsministerium)
Ab sofort gibt es weitreichende Einschränkungen für Einzelpersonen und Unternehmen:

  • Die Menschen dürfen ihre Wohnung nur verlassen, um "für die Grundbedürfnisse" (Lebensmittel, Medikamente) einzukaufen, aus medizinischen Gründen, zur Versorgung oder Hilfe für gefährdete Menschen und zur Fahrt zur und von der Arbeit, wenn es absolut notwendig ist.

  • Alle Geschäfte, die nicht lebensnotwendige Waren verkaufen, müssen schließen, einschließlich Blumenläden und Gartenzentren. Beispielsweise können Blumen und Pflanzen nach wie vor in Lebensmittelgeschäften, Krankenhäusern, Baumärkten und Tankstellen verkauft werden. 

  • Es ist verboten, sich mit mehr als zwei Personen zu treffen, es sei denn, sie sind Mitglieder desselben Haushalts.

  • Die Parks bleiben offen, aber Bibliotheken, Spielplätze, Turnhallen im Freien sowie Kirchen und Gotteshäuser sind verboten.


Supermarkt Waitrose wird wesentliche Lieferungen für NHS-Mitarbeiter einbehalten und ihnen gegen Vorlage eines NHS-Ausweises an der Kasse Vorrang einräumen. Nach Sainsbury's, Tesco und Asda werden auch Lidl und Aldi ihre Öffnungszeiten verkürzen, so dass mehr Zeit für die Auffüllung der Bestände bleibt. Wie der Einzelhandel hofft auch der britische Gartenbausektor, freie Stellen im Gaststättengewerbe zu gewinnen, um den Personalmangel zu füllen, der in diesem Fall hauptsächlich durch den Arbeitskräftemangel in der EU infolge von Schließungen verursacht wird.

Belgien (Quelle: Landwirtschaftsministerium)
Nach Angaben des Flämischen Bauernverbandes ist der Handel mit Zierpflanzenanbauerzeugnissen gerade im Vorfeld der Hochsaison praktisch zum Erliegen gekommen. Normalerweise werden bei den meisten Zierpflanzenprodukten 20 Prozent (Freilandgärtnerei) bis 85 Prozent (Beet- und Balkonpflanzen) des Umsatzes in der Zeit vom 15. März bis zum 10. Mai (Muttertag) realisiert. Die Zierpflanzengärtner verstehen daher nicht, warum Blumenläden und Gartenzentren in den Niederlanden und Deutschland geöffnet bleiben dürfen.

Deutschland (Quelle: Landwirtschaftsministerium)
Deutschland wird im Jahr 2020 voraussichtlich eine tiefe wirtschaftliche Rezession von 1,5 bis 6% erleben. Wenn die Corona-Krise vorbei ist, könnte die Wirtschaft 2021 jedoch wieder stark wachsen, nämlich um 7,2-10,9%. Nach Angaben des Kieler Wirtschaftsforschungsinstituts (IfW). Die Plattform 
www.daslandhilft.de wurde ins Leben gerufen, auf der Arbeitssuchende offene Stellen in der Landwirtschaft finden können. In ganz Deutschland gibt es mehrere Initiativen, um Zeitarbeitnehmer mit Landwirten in Verbindung zu bringen, bei denen zur Erntezeit ein Mangel an ausländischen Arbeitskräften herrscht. Eine Reihe von digitalen Plattformen wurden an diesem Wochenende bei einem von der Bundesregierung organisierten Hackathon #WirvsVirusHack entwickelt. Am vergangenen Samstag rief Landgard alle, die zur Verfügung stehen, dazu auf, sich für eine Arbeit in den vielen Gärtnereien in Deutschland zu bewerben. Landgard benutzte dafür das FB-Konto '1000 Gute Gründe', das eine große Reichweite unter jungen Menschen hat. Über FB werden Personen, die sich registrieren, auf www.saisonarbeit-in-deutschland.de verwiesen. Auch andere Organisationen nutzen diese Online-Plattform. Aus den Reaktionen auf die FB geht hervor, dass es immer noch schwierig ist, Angebot und Nachfrage miteinander zu verbinden. Landgard berichtete auch, dass er sich mit der deutschen Regierung darüber berät, Wanderarbeitnehmer ausreichend und "unbürokratisch" verfügbar zu halten, und erwähnte sogar spezielle "Flüge" zur Mobilisierung von Arbeitnehmern.

Finden Sie die LNV-Aktualisierung pro Land in dieser Nachricht >>

Den vollständigen Corona-Marktbericht finden Sie hier >>

 

Mehr Informationen

Behalten Sie die Website royalfloraholland.com/corona-de, um aktuelle Informationen über das Coronavirus und Royal FloraHolland zu erhalten. 

Wenn Sie Fragen haben, wenden Sie sich bitte an Ihren Kundenbetreuer oder den Kundendienst unter +31 (0)88 - 789 89 89. Der Kundenservice ist auch über WhatsApp (+31 (0)88-789 89 89) und E-Mail kundendienst@royalfloraholland.com erreichbar.

Image more news
Curious about our latest auction schedule?
Follow us via
Footer RFH

The information provided by Royal FloraHolland with this newsletter has been compiled with the greatest possible care. Nevertheless, it is not excluded that certain information is incomplete or incorrect. Royal FloraHolland does not provide any guarantee in this respect. No rights can be derived by users from the information provided. The (structure or order of the) information provided is only indicative and can be modified at any time without further notice.Royal FloraHolland accepts no liability whatsoever for the contents of the information provided nor for any damage resulting from the use of the information.No part of this newsletter or this edition may be reproduced, published or disclosed in any way without the prior written permission of Royal FloraHolland.

Don't want to receive this news anymore? Click here to unsubscribe.